Deutsch-niederländische Projekte jetzt online beantragen

In der Grenzregion können Schulen, Vereine, Betriebe und andere Einrichtungen Fördermittel aus Brüssel  für grenzüberschreitende Begegnungen erhalten.

 

Das Antragsverfahren für diese Projekte wurde nun vereinfacht. Über die Website der EUREGIO können Interessierte ihre Anträge über ein Online-Formular einreichen. Das ist intuitiv zu bedienen und verhindert zudem, dass Felder übersehen werden. Es besteht weiterhin die Möglichkeit, das Formular per Post einzusenden.

 

Zur Halbzeit des regionalen Förderprogramms ruft die EUREGIO Kommunen, kleine und mittlere Unternehmen und Organisationen in der Grenzregion auf, ihre Projektideen vorzulegen. Bisher wurden schon zahlreiche Aktivitäten durchgeführt, darunter viele Schul- und Stadtbegegnungen sowie deutsch-niederländische Sport- und Kulturveranstaltungen. Auch die europäische Jenkins-Premiere „Sing! The Music was given“ und das Projekt „Euregio Careers“ zur Stärkung des grenzüberschreitenden Arbeitsmarkts wurden aus diesem Fördertopf mitfinanziert.

 

Nochist  Raum für neue Projekte INTERREG ist ein Fördertopf der EU für die grenzüberschreitende Zusammenarbeit. Somit geht es um öffentliche Mittel, deren sachgerechte Verwendung gewährleistet werden muss. Die Antragsteller müssen die geförderten Ausgaben verantworten, u. a. durch Vorlage von Belegen. Nähere Informationen über die Bedingungen gibt es auf der Website www.euregio.eu oder telefonisch (Tel. 02562 702 0). Text Julian Binn

Notfall im Tunnel: Wie verhalte ich mich richtig?

Gelsenkirchen (straßen.nrw) - Tipps zum richtigen Verhalten für Verkehrsteilnehmer, wenn es im Tunnel zu einem Unfall kommt, liefert jetzt eine neue Broschüre des Landesbetriebes Straßenbau Nordrhein-Westfalen. Die Broschüre wird  in diesen Tagen in den Shops der größten Rastanlagen der Autobahn Tank & Rast in NRW verteilt.

 

Das seit zehn Jahren laufende Nachrüstprogramm für Tunnel bringt die 55 Tunnel von Straßen.NRW auf den neuesten Stand der Sicherheit. Ampeln, Schranken, Videoüberwachung und Lautsprecherdurchsagen werden schrittweise Standard in vielen Tunneln und erhöhen die Anforderungen an die Autofahrer. Das Faltblatt kann auch im Internet von Straßen.NRW heruntergeladen und ausgedruckt werden  www.strassen.nrw.de

 

.

Vorsicht heiß!

Bundesweiter “Tag des brandverletzten Kindes“  -  Vorsicht heiß! Der bundesweite "Tag des brandverletzten Kindes" am 7. Dezember soll ganz besonders auf "heiße Gefahren" aufmerksam machen und zeigen, wie wichtig es ist, dass Eltern sich die Gefahren im häuslichen Umfeld bewusst machen, um die Gefahren rechtzeitig absichern. Nur Eltern, die die Gefahren kennen, können ihre Kinder davor schützen. Kleine Kinder müssen schon frühzeitig lernen, dass der Ausruf "Vorsicht heiß" bedeutet, dass etwas gefährlich ist. In ganz Deutschland finden zum "Tag des brandverletzten Kindes" am 7. Dezember Aktionen statt. (Spezial-) Kliniken, Feuerwehren, Praxen, Apotheken, Sanitätshäuser, Kindergärten sowie Organisationen und Personen, die mit thermischen Verletzungen im Kindesalter zu tun haben, beteiligen sich und machen mit Aktionen auf die vielen schwer verletzten Kinder und die Unfallgefahren aufmerksam. www.paulinchen.de

Vermisste Kinder - Wir helfen finden.

Initiative Vermisste Kinder

Jedes Jahr werden Jungen und Mädchen Opfer von Verbrechen. Die Initiative Vermisste Kinder arbeitet für die betroffenen Eltern und Familien vermisster Kinder. Das Ziel ist die wirkungsvolle und effektive Unterstützung bei der Suche nach vermissten Kindern. Zusammen mit mehreren Partnerorganisationen setzt sie sich für die Rechte von Kindern und Jugendlichen ein – auch präventiv und über die Grenzen von Deutschland hinaus.  Die  einheitliche Hotline  116 000 für vermisste Kinder ist  rund um die Uhr und zum Nulltarif aus ganz Deutschland,  sowohl vom Fest- als auch vom Mobilfunknetz zu erreichen. http://www.vermisste-kinder.de

Unsere Öffnungszeiten

Montag - Donnerstag09:30 - 17:00
Freitag09:30 - 13:00